Die eritreische Botschaft muss raus aus Deutschland.

Die eritreische Botschaft ist ein Diktator in dieser Welt.
Die eritreische Botschaft hindert junge Menschen an ihrer Zukunft.
Durch die eritreische Botschaft sterben momentan hier in Deutschland viele junge Menschen aus Eritrea.
Die Ausländerbehörden zwingen junge eritreische Menschen, Kinder und schwangere Frauen in die Hölle,
obwohl sie auf der Flucht und in Eritrea schon schlimmste Dinge genug erlebt haben.
Deutschland, diese jungen Menschen kommen nicht zum Spaß nach Deutschland, sondern sie wollen in Freiheit und Sicherheit leben.
Sie kommen durch Gewalt und politische Unterdrückung nach Deutschland. Sie suchen nur nach Freiheit und Sicherheit. Trotzdem werden sie in die Hölle gezwungen.
Deutschland, die eritreische Botschaft ist genauso wie der eritreische Diktator.

Deutschland, stoppt die Menschenrechtsverletzungen!
Deutschland, hört auf, Menschen in die eritreische Botschaft zu schicken.
Unsere jungen Menschen wollen in Freiheit und Sicherheit leben und nicht sterben.
Es sind Menschen genauso wie ihr!

Ach, verdammte Betreuer in Deutschland.
Deutsche Betreuer haben keine Ahnung von Menschenrechten.
Sie haben nichts gelernt und sie haben kein Wissen.
Sie zwingen junge Menschen zur eritreische Botschaft und in die Hölle.
Wirklich, unter diesen Betreuern zu leben heißt sterben.
Betreuer, die eritreische Botschaft ist genauso wie der eritreische Präsident Diktator.
Betreuer helfen den Menschen in der Unterkunft nicht, sondern sie handeln genauso wie die eritreische Diktator. Unter diesen Betreuern zu leben, heißt als kleines Kind, Junge, schwageres Mädchen gleich zu sterben.
Betreuer, stoppt die Menschenrechtsverletzungen in der Unterkunft.
Betreuer, hört auf Menschen in die Hölle zu zwingen.
Betreuer, hört auf eritreische junge Menschen in eritreische Botschaft zu zwingen.
Betreuer, die eritreische Regierung ist genauso wie Hitler.

Leute, wenn Euch Euer Betreuer zu der eritreische Botschaft zwingt, sagt einfach nein. Nein nein nein.
Sie haben keine Ahnung von der eritreische Botschaft.
Leute, keine Angst vor den Betreuern und sagt ihnen einfach, wir gehen nicht in die Hölle.

Wenn sie versuchen, Euch Angst zu machen,
wenn sie Euch unterdrücken, wendet Euch an diejenigen, die gegen die eritreische Regierung kämpfen. Sie können Euch schnell wie möglich helfen.

Betreuer haben keine Macht Euch zu zwingen und Betreuer haben kein Recht Euch in die Hölle zu zwingen.


Ich weiß nicht, was ich noch sagen soll.
Ich bin sprachlos und hoffnungslos über die Ausländerbehörde und die Betreuer Deutschlands und eritreische Botschaft.

Filimon frei sein

Eines Tages, eines Tages.

Eines Tages, eines Tages.
Eines Tages, eines Tages will ich frei sein.
Eines Tages, eines Tages will ich ohne Angst leben.
Eines Tages, eines Tages will ich meine Meinung sagen dürfen.
Eines Tages, eines Tages will ich mein Leben genießen.
Eines Tages, eines Tages will ich durch die Welt reisen.
Eines Tages, eines Tages will ich glücklich sein.
Eines Tages, eines Tages will ich meine Familie wiedersehen.
Eines Tages, eines Tages will ich Freiheit und Sicherheit in meinem Land sehen.
Eines Tages, eines Tages will ich, dass alle Menschen auf der ganzen Welt frei leben dürfen.

Eines Tages, eines Tages.
https://youtu.be/IVA9zrWExlU

Filimon frei sein

schwarz oder weiß – wir sind alle gleich! We have only one life – enjoy it!

Überall auf dieser Erde gibt es schlechte und gute Menschen. Überall gibt es die, die fest glauben und die, die nicht an Gott glauben. Überall gibt es unterschiedliche Hautfarben, aber trotzdem das selbe Blut.
Überall gibt es Schwule und Lesben und Menschen, die heterosexuell sind. Jeder kann doch frei entscheiden, was er oder sie mag und nicht mag. Jeder muss das Leben genießen. Warum hassen wir die Menschen ohne Grund? Ein Menschen ist frei geboren und sollte auf dieser Erde frei entscheiden können, was er will. Egal, woher man kommt, man hat das selbe Recht auf ein glückliches und friedliches Leben.

Filimon frei sein

Europäer wissen alles, was in Libyen und in unseren Ländern los ist, aber sie wollen Menschen keine helfen und retten.

Ich bin “Filimon frei sein” und lebe in München. Ich weine jeden Tag, wenn ich sehe wie unsere Menschen in Eritrea, in Libyen, im Mittelmeer leiden, ertrinken und auf der Flucht sterben.
Ich will frei reisen wohin ich mag. Ich will leben wo ich mag. Ich will frei und ohne Angst reden. Ich will frei meine Meinung äußern. Ich bin so, wie ich bin und bleibe auch, wie ich bin. Ich will nur Menschen helfen, aber hier werde ich immer noch als Verbrecher gesehen, aber ich bin kein Verbrecher und ich will nur Menschen helfen.

Ich bin ein Mensch und habe ein gutes Herz. Ich bin nicht so wie ihr. Egal welche Hautfarbe und Glauben man hat, mein Herz lässt keine Menschen im Mittelmeer ertrinken und sterben. Mein Herz will die Menschen immer retten und helfen, aber mit Europa zusammen zu kämpfen bringt mich wirklich in die Hölle. Europa wir sind Menschen so wie ihr, warum lasst ihr Menschen in Libyen im Gefängnis leiden, im Mittelmeer ertrinken und sterben?

Europa, wir sind keine Tiere oder Pflanzen, wir sind Menschen.
Europa, wir sind keine Papiere, wir sind immer noch Menschen so wie ihr.

Europäer wissen alles, was in Libyen und in unseren Ländern los ist, aber sie wollen Menschen keine helfen und retten.

Auf der Flucht sterben viele Menschen, Junge, Kinder und Eltern. Ach bitte, wann wird das enden?
Wann sehe ich unsere Menschen in Europa als Menschen anerkannt?

Mensch ist Mensch für mich, egal welche Hautfarbe und welchen Glauben man hat auf diese Erde.

Filimon frei sein

Die Menschenwürde ist unantastbar.

Die Menschenwürde ist unantastbar.
Isayas Afewerki muss weg. Isayas Afewerki ist skrupellos und denkt nicht an seine Menschen. Die Eritreische Botschaft muss raus aus Deutschland. Sie sind die Hunde von Isayas Afewerki.

Alle, die aus Eritrea kommen und in Deutschland leben.
Bitte, Bitte, geht nicht zu der eritreischen Botschaft, okay?
Egal, auch wenn euch die Deutschen Behörden sagen, ihr sollt euch einen Pass von der eritreischen Botschaft holen.
Hier ist Deutschland und nicht Eritrea. In Deutschland könnt ihr nein sagen, wir gehen nicht in die Hölle. Wir wollen leben und unsere Zukunft aufbauen.
Leute, Leute, ihr seid hier in Sicherheit und nicht in Eritrea.
Die Eritreische Botschaft ist genauso wie Isayas Afewerki krank im Kopf. Sie machen immer das, was Isayas Afewerki sagt.
Jeder, der in Eritrea geboren ist, weiß das. Warum sterben so viele Menschen in Eritrea oder werden im Gefängnis ohne Grund umgebracht. Jeder weiß, das viele junge und alte Menschen, Kinder, Frauen und Mädchen auf der Flucht sterben. Wir haben so viele Menschen verloren.
Die Eritreische Botschaft sitzt hier in Deutschland in Berlin, um unsere Zukunft und unser Leben kaputt zu machen. Lange genug habt ihr unser Leben kaputt gemacht. Jetzt sind wir in Deutschland und ihr habt nichts mehr zu sagen.
Die Eritreische Botschaft wird uns nicht unterstützen oder helfen. Die Eritreische Botschaft hat keine Ahnung von Menschenlichkeit und Menschenwürde.
Wenn wir in Eritrea Freiheit und Sicherheit hätten, hätten wir auch nicht den Weg durch die gefährliche Länder nach Europa gekommen, Leute. Aber weil wir keine andere Wahl haben, nehmen wir ihn immer noch bis jetzt und sterben auch bis jetzt.
Niemand will unter dieser Diktatur leiden, leben und sterben.

Die Eritreische Botschaft ist nicht hier in Deutschland um Menschen zu helfen, sondern um jungen Menschen ihr Geld zu rauben.
Leute, Leute, wir haben so viele Menschen verloren. Das ist genug und wir müssen Stopp sagen. Stoppt die Menschenrechtsverletzungenin Eritrea, Libyen und Deutschland. Leute, los, kämpfen wir für unsere Rechte, Freiheit, Frieden, und Sicherheit. Wenn wir zusammen gegen den eritreischen Präsidenten und die eritreische Botschaft kämpfen, verdienen wir auch unsere Freiheit und Sicherheit. Sonst wird uns niemand diese Freiheit und Sicherheit auf dieser Erde geben.

Ich wünsche mir von tiefsten Herzen, dass wir alle gemeinsam für unsere Freiheit und Sicherheit kämpfen.

Filimon frei sein

Wie kann man die fremde Sprache am schnellsten lernen?

Wie kann man die fremde Sprache am schnellsten lernen?

  1. Wenn man mit anderen Leute Kontakte austauscht.
  2. Wenn man oft in die Schule geht, fleißig lernt und die Hausaufgaben zu Haus macht. 
  3. Was dir der Lehrer in der Schule erklärt hat, musst du zu Hause  wiederholen, damit du es nicht vergisst.
  4. Wenn man auch in die  Bibliothek geht und dort verschiedene Bücher list.
  5. Wenn man Filme in der fremden Sprache anschaut.
  6. Wörter, die man nicht kennt, auf Karteikarten schreiben und sie wiederholen. 
  7. Wenn man die Sprache beherrschen möchte, sollte man sich nicht oft mit Leuten aus seiner Heimat treffen.
  8. Wenn man sich mit Leuten aus einer anderen Kultur trifft und die Kultur miteinander teilt.
  9. Am Morgen wenn du aufstehst, musst du ein Buch nehmen und lesen, dann wirst du dir merken, was du gelesen hast.
  10. Am Morgen ist dein Kopf noch so frisch. 
  11. Durch mit den Leuten sprechen, lernt man die Sprache so schnell wie möglich.
  12. Wenn man aufschreibt was man im Tag erlebt hat, dann lernt man schnell schreiben und sprechen.
  13. So lernt man die fremde Sprache.

         Filimon frei sein